Abenteuer

Finnland: Das Abenteuer deines Lebens

Finnland Bravebird

Es ist eines der Ziele, das auf meiner Reise-Wunschliste ganz weit oben steht: Finnisch Lappland! Pure Wildnis erleben, Polarlichter sehen, die Weihnachtszeit in einer urigen Hütte im Schnee verbringen, mit Huskys Rennen fahren und Rentiere aus nächster Nähe bewundern.

Dass das noch lange nicht alles ist, möchte Visit Finland und Finnair jetzt mit einer besonderen Expedition unter Beweis stellen: Drei bis vier Bewerber werden 100 Tage lang den Norden Finnlands auf ganz spezielle Art und Weise kennenlernen können…

Die tiefste Winterzeit am Polarkreis beträgt etwas über drei Monate in der Zeit von Dezember bis März. Und genau in dieser Phase kannst du mit ein wenig Glück das skandinavische Outdoor-Winter-Abenteuer schlechthin erleben: Am 5. Dezember 2015 startet eine 100-tägige Expedition durch den finnischen Winter, unterteilt in 18 verschiedene, außergewöhnliche Etappen.

Bild

Nicht erst seit Beginn meiner einjährigen Auszeit mit vielen unvergesslichen Erlebnissen – besonders in der Natur – bin ich der Meinung, dass man über seinen Schatten springen, alle Zweifel und Ängste über den Haufen werfen und sein Leben so aufregend und einzigartig wie nur möglich gestalten sollte. Und meiner Ansicht nach gibt es wahrscheinlich in der Summe kaum ein aufregenderes Abenteuer als das, an dem man hier mit Hilfe eines professionellen Teams teilnehmen kann. Geleitet wird die Expedition von dem erfahrenen Wildnis-Guide Pasi Ikonen, der als Berufssportler und ehemaliger Grenzbeamter vor ein paar Jahren alleine und ohne fremde Hilfe den Südpol bereiste. Hier ein Überblick über die einzelnen Themen:

 

Wann hat man schon mal im Leben die Möglichkeit, so viele spannende Dinge in einem Land zu erleben wie die hier auf dem Programm stehenden? In Schneeschuhen nachts auf die Jagd nach den Nordlichtern gehen, Weihnachten im lappländischen Stil feiern, in einer urigen Schneehütte leben, Rentier-Hirten über die Schulter schauen, mit einem Schiff über Eisschollen krachen, in einem Trockenanzug durch die eisige Ostsee schwimmen, in einem Leuchtturm  übernachten, eine Woche lang in die Fußstapfen eines Husky-Führers treten, über vereiste Wasserfälle klettern, in der Einöde bei klirrender Kälte zelten, Snow-Kiten und Kite-Fliegen, eine arktische Autorallye mit Profis fahren, über einen gefrorenen See rutschen oder – dem für mich spektakulärsten Ereignis – unter dem Eis tauchen. Abgesehen von einer rauschenden Abschiedsparty in Helsinki am Ende der Reise. Ich bin sicher, dass diese drei Monate zu den unvergesslichsten Erlebnissen im Leben zählen werden und drücke jedem Bewerber die Daumen, für dieses riesige Abenteuer ausgewählt zu werden!

Bild

 

Wie du mitmachen kannst:
  • Die 100-tägige Expedition in Nordfinnland ist kein gewöhnlicher Urlaub, sondern eine Herausforderung für Körper und Geist. Gesucht werden daher drei bis vier Outdoor-Enthusiasten (m/w), die aufgeschlossen sind, gerne vor einer Foto- oder Videokamera stehen, fließend Englisch sprechen und sich in guter körperlicher Verfassung befinden bzw. sportlich aktiv sind.
  • Reisezeitraum: Du solltest vom 05.12.15 bis 03.03.16 Zeit haben.
  • Bewirb dich bis zum 19. Oktober auf der Homepage www.magischepolarnacht.com, fülle dort das Formular mit deinen persönlichen Angaben aus und beschreibe so ausführlich wie möglich deine Hobbys, deine sportlichen Aktivitäten und deine bisherige Outdoor-Erfahrung. Auch ein Link zu einem kurzen Video über dich (z. B. auf Youtube) kann für die Auswahl hilfreich sein. Die Gewinner bzw. zukünftigen Teilnehmer der Expedition werden bis zum 15. November ausgewählt.
  • Alle Kosten einschließlich Verpflegung, Unterkunft und sämtliche Reisekosten werden übernommen!
  • Während der Reise wirst du deine Erfahrungen mittels Fotos und Videos auf verschiedenen Online-Medien teilen. Jedes einzelne der 18 Themen wird ein Mal pro Woche veröffentlicht.

Zu gerne hätte ich mich selbst für dieses Abenteuer beworben. Da es sich für mich jedoch zeitlich nicht einrichten lässt, würde ich mich umso mehr freuen, wenn sich insbesondere ein paar meiner weiblichen Leserinnen für diese Expedition bewerben würden!Ich wünsche allen Bewerbern viel Glück!

Eine Kampagne von Visit Finland und Finnair (#PolarNightMagic)

Dir könnte auch gefallen

33 Kommentare

  • Antworten
    Sebastian
    15. September 2015 um 13:19

    Ich habe eigentlich auch nicht so viel Zeit, weil ich eigentlich in Südafrika bin, werde mich aber trotzdem bewerben. Im Notfall, muss Südafrika einfach etwas warten :D

    View Comment
    • Antworten
      Ute
      16. September 2015 um 18:07

      Hi Sebastian, echt jetzt? Wow!!! Ich werde auch nochmal darüber nachdenken, hab‘ ja noch 4 Wochen Zeit zum Überlegen :) Liebe Grüße und bin gespannt, Ute

      View Comment
  • Antworten
    Neni
    15. September 2015 um 15:49

    Klingt nach einer genialen Zeit.

    View Comment
  • Antworten
    Hauke
    15. September 2015 um 21:41

    Leider geht mein Auszeit-Jahr zum 01. Feb. 2016 zu Ende.
    Schade eigentlich!!!!!!
    Allen die dabei sein dürfen wünsche ich eine tolle Zeit und viele Nordlichter.
    Es gibt nichts schöneres!!
    Hauke

    View Comment
    • Antworten
      Ute
      16. September 2015 um 18:19

      Hallo Hauke! Meine Auszeit neigt sich auch so langsam dem Ende zu und geht in sanftes Arbeiten über. Von daher fällt die Zeit leider in meine Projektphasen, aber ich überlege trotzdem noch. So eine Chance hat man nicht alle Tage!! Danke für die guten Wünsche, denen ich mich anschließe! Viele Grüße und dir noch eine tolle Auszeit, Ute

      View Comment
  • Antworten
    Jana
    16. September 2015 um 0:24

    OMG, das wäre ein Traum! Da muss ich mich bewerben, die Zeit nehme ich mir :) Danke für’s teilen!
    LG Jana

    View Comment
    • Antworten
      Ute
      16. September 2015 um 18:21

      Endlich mal eine, die voller Tatendrang steckt! Super, ich drücke dir fest die Daumen!!! Liebe Grüße & toi toi toi, Ute

      View Comment
  • Antworten
    Mathias von UNDERWAYGS
    16. September 2015 um 17:11

    Einfach traumhaft! Ich träume auch noch von einer Huskytour in Finnland und dazu Polarlichter :-)
    Viele Grüße
    Mathias – underwaygs.com

    View Comment
    • Antworten
      Ute
      16. September 2015 um 18:25

      Hi Mathias, ich träume von fast allen Dingen, die auf diesem Programm stehen! Insbesondere das Eistauchen würde ich wahnsinnig gerne mal probieren. Hoffentlich lässt sich das irgendwann einmal realisieren, wäre toll! Viele Grüße und ganz lieben Dank auch für die Nominierung zu einem der zehn besten Reiseblogs – habe mich sehr gefreut :) Ute

      View Comment
  • Antworten
    Iris
    19. September 2015 um 13:17

    Yeeees, danke für den Tip. Gleich mal die BEwerbung ausgefüllt. Mal schauen was raus kommt, auch wenn meine körperliche Verfassung besser sein könnte.
    adventure may hurt you but monotony will kill you! :-D

    View Comment
    • Antworten
      Ute
      19. September 2015 um 13:36

      Oh woooow super, dass du dich beworben hast! Drücke dir fest die Daumen!!! Alles Liebe, Ute

      View Comment
  • Antworten
    vegantraveldreams
    21. September 2015 um 21:27

    Der Norden ist wirklich eine Reise wert, schade, dass daran viele Leute irgendwie gar nicht denken und nur Strand und Palmen wollen. ;) Ich war zwar nicht in Finnland (wo ich aber irgendwann auch mal noch hin möchte!), aber im schwedischen und norwegischen Lappland und die Nordlichter sind ein Erlebnis, was ich niemals vergessen werde. <3

    View Comment
    • Antworten
      Ute
      22. September 2015 um 9:29

      Hi Alexandra,
      das glaube ich gern! Ich war ja letztes Jahr auch in Skandinavien und habe die Nordlichter irgendwie immer verpasst – daher zieht es mich seitdem noch stärker wieder dorthin. Ich hoffe, dass das bald klappt!
      Liebe Grüße!
      Ute

      View Comment
  • Antworten
    Domi
    24. September 2015 um 16:03

    Schaut sehr cool aus. Respekt !. Sowas wollte ich auch schon immer machen. Gruß aus grödental

    View Comment
  • Antworten
    Nico
    25. September 2015 um 15:58

    Das klingt ja alles so verlockend, vor allem weil es in Finnland ist. Ich hoffe es finden sich schnell Freiwillige für die Expedition. Auf jeden Fall viel Spaß und berichtet so viel es geht ;)

    View Comment
    • Antworten
      Ute
      25. September 2015 um 16:57

      Hi Nico,
      da bin ich sehr sicher! Ich werde berichten, sofern ich etwas vom weiteren Verlauf mitbekomme. Bin sehr gespannt, wer das Rennen macht!
      Viele Grüße
      Ute

      View Comment
  • Antworten
    Sebastian
    1. Oktober 2015 um 14:42

    Ich steh ja sonst mehr auf Fischen in Österreich, aber wenn ich das so lese, scheint Finnland auch mal ein echt lohnenswertes Ziel zu sein. Für die Expedition habe ich keine Zeit, aber es würde mich interessieren, was die Teilnehmer so zu berichten haben wenn sie wieder da sind. ;)

    View Comment
    • Antworten
      Ute
      6. Oktober 2015 um 15:14

      Hallo Sebastian, ich hoffe auch, dass ich dazu ein paar Infos bekommen werde. Hätte mich selbst zu gern beworben… Alles Gute und viele Grüße nach Österreich!

      View Comment
  • Antworten
    Nicole
    4. Oktober 2015 um 1:15

    Ein unfassbar tolles Abenteuer! Und Finnland im Winter ist traumhaft. Vor zwei Jahren hätte ich nicht gezögert und mich sofort beworben, aber mein Baby hat wohl etwas dagegen, wenn ich sie für drei Monate alleine lasse. Ich wünsche allen Bewerbern viel Glück und den Auserwälten eine phantastische Zeit. Bin auf die Fotos und Berichte gespannt!

    View Comment
    • Antworten
      Ute
      6. Oktober 2015 um 15:16

      Ooooh du hast ein Baby bekommen? Herzlichen Glückwunsch!! Und natürlich absolut nachvollziehbar! Geht mit mit meinem Hündchen genauso :) Bin auch gespannt auf die Gewinner und deren Erlebnisse! Liebe Grüße! Ute

      View Comment
  • Antworten
    Rita
    13. Oktober 2015 um 10:35

    Eine Fahrt mit dem Eisbrecher ist der absolute Wahnsinn. Im positiven Sinn. Das kann ich jedem nur empfehlen.
    Grüße aus dem Passeiertal

    View Comment
    • Antworten
      Ute
      16. Oktober 2015 um 9:40

      Hallo liebe Rita, das glaube ich dir auf’s Wort! Viele Grüße nach Südtirol, wo die Sonne hoffentlich noch etwas mehr scheint als hier in Deutschland… Ute

      View Comment
  • Antworten
    Conny Eisfeld
    15. September 2015 um 14:06

    Was für eine unglaublich tolle Aktion!! Wäre ich in besserer körperlicher Verfassung, würde ich mich aber sowas von sofort bewerben :) (Zeit hätte ich demnächst ja ausreichend…)
    Drücke allen, die sich diese magische Polarreise wünschen, die Daumen!

    View Comment
    • Antworten
      Ute
      16. September 2015 um 18:14

      Hi Conny, oh Mann, schade! Ich hoffe sehr, dass eine Frau mit dabei sein wird (und am besten eine meiner Leserinnen) :) Ich drücke mit! Liebe Grüße und bis bald! Ute

      View Comment
  • Antworten
    tanja
    22. September 2015 um 13:24

    Uiii direkt eine Bewerbung abgeschickt, auch wenn ich Kandidat 1000 irgendwas bin :D Ich hoffe sooo sehr :D

    View Comment
    • Antworten
      Ute
      24. September 2015 um 17:25

      Uuuui, supercool! Täusch‘ dich mal nicht, drei Monate hat nicht jeder Zeit, daher stehen die Chancen bestimmt nicht so schlecht. Drücke dir jedenfalls fest die Daumen! Toi toi toi :)

      View Comment
  • Antworten
    Sarah
    24. September 2015 um 16:29

    Nächstes Mal nimmst du mich bitte mit :D!
    Lieben Gruß aus Hintertux!

    View Comment
  • Antworten
    Ciliegia
    25. September 2015 um 9:31

    Finnland ist wirklich ein sehr interessantes Land, besonders zur Winterzeit. Ich liebe zwar Sommer, Sonne Strand und mehr, aber spätestens nach meinem ersten Snowboradtrip habe ich mich in die weißen Landschaften dieser Welt ebenso verliebt :)

    View Comment
    • Antworten
      Ute
      25. September 2015 um 16:56

      Hi Ciliegia, geht mir ganz genauso, ich würde sooo gerne einmal dorthin, habe ein totales Schnee-Defizit… :)

      View Comment
  • Antworten
    Hobby-Pilot Carl
    22. Oktober 2015 um 15:32

    Schöner Finnland-Artikel und guter Polarnacht-Link! Finnland ist noch ein weißer Fleck auf meiner Besucherlandkarte, aber ein absoluter Lebenstraum – wenn ich da war, schreib ich hier weiter. vg Carl

    View Comment
    • Antworten
      Ute
      27. Oktober 2015 um 10:02

      Hallo Carl, das würde mich freuen und das mache ich natürlich auch :) Viele Grüße zurück, Ute

      View Comment
  • Antworten
    Rapha
    29. Januar 2016 um 11:02

    Hätte ich das früher gelesen, ich hätte mein Glück Versucht. Die Nordischen Länder interessieren mich in letzter Zeit sehr, vor allem weil ich sie nie wirklich auf meinem Radar hatte. Aber dank Sozialer Medien bin ich vor allem auf Finnland aufmerksam geworden.
    Sobald ich Zeit habe werde ich die Länder nördlich von Deutschland einmal besuchen.

    View Comment
  • Hinterlasse einen Kommentar