Im Grunde begann alles an einem unscheinbaren Tag in Luang Prabang in Laos. Ich lag auf einer Liege mit Blick auf den Fluss und dachte darüber nach, was ich an meiner nervigen Gepäck-Situation ändern könnte. Seit über zehn Jahren ärgerte ich mich über das wilde Chaos in meinem Rucksack, was allerdings bei einem 2- bis 3-wöchigen Urlaub nicht so stark auffällt wie in diesem Fall nach fünf Monaten Weltreise.

Warum es bisher kein Rucksack-Hersteller geschafft hatte, eine Lösung für dieses Desaster zu finden, war mir schleierhaft. Daher schrieb ich einfach einige Taschen- und Rucksack-Firmen an mit der Frage, ob sie nicht Lust an der Entwicklung eines Rucksacks hätten, der femininer aussieht und gleichzeitig viel Funktion bietet. Zwei Firmen meldeten sich und ich entschied mich für die mit der besseren Qualität und dem innovativeren Team.

15 Monate später…

Aus einer Idee wurde Wirklichkeit! Im Laufe von zehn Monaten entwickelte ich zusammen mit dem Design-Team von Crumpler zwei funktionale, qualitativ hochwertige Rucksäcke mit passendem Zubehör. Nach meinen Briefings wurde von den Designern jeweils ein Entwurf angefertigt, wonach ich jedes Muster eingehend auf Praktikabilität und Optik testete. Um bei der Entstehung des ersten Musters live dabei zu sein, flog ich sogar für drei Wochen nach Vietnam – eine wichtige Erfahrung, um die Prozesse und Abläufe besser nachvollziehen zu können. Nach fünf weiteren Monaten Vorbereitung für den Launch sind sie nun online, meine beiden mit viel Herzblut, Leidenschaft und Reiseerfahrung entwickelten Rucksäcke – speziell auf die Bedürfnisse von Frauen abgestimmt – ab heute für 30 Tage auf der internationalen Crowdfunding-Plattform Kickstarter zu erwerben:

» ZUR KICKSTARTER-KAMPAGNE

Weitere Informationen und Bilder gibt es ab sofort auch auf der Webseite von BRAVEBIRD backpacks. Im Laufe der nächsten Tage und Wochen wird jedes einzelne Produkt nochmals individuell vorgestellt mit den dazu gehörigen Packlisten für kurze, lange und individuelle Reisen.

Kickstarter Rucksäcke

Warum Crowdfunding?

Die Entwicklung eines neuen Produkts ist ein Abenteuer! Man kann nicht wissen, ob die eigenen Bedürfnisse auch denen der anderen entsprechen und ob man andere Menschen überhaupt für seine Idee begeistern kann. Hinzu kommt, dass man normaler Weise einen Kredit aufnehmen müsste, um mit den nicht unerheblichen Kosten für die Entwicklung und Produktion in Vorleistung zu gehen mit dem Risiko, dass man im Vorfeld nicht erahnen kann, ob sich das Produkt überhaupt verkaufen wird oder nicht.

Beim Crowdfunding hat man die großartige Möglichkeit, seine Idee einem großen Publikum vorzustellen und herauszufinden, ob das Produkt überhaupt interessant ist. Jeder, der das vorgestellte Produkt gerne hätte, kann seinen Beitrag dazu beisteuern, dass a) das Projekt überhaupt zustande kommt und b) er das Produkt zu einem relativ günstigen Einstiegspreis erwerben kann. Mit dem über das Crowdfunding erzielte Geld kann das Produkt dann produziert und nach Fertigstellung an den Käufer verschickt werden.

Wie funktioniert die Abwicklung?

Zu erwerben gibt es fünf verschiedene Rucksack-Pakete bzw. Kits, die in der Beschreibung der Kampagne auf Kickstarter aufgeführt sind. Jedes Paket ist in drei Preiskategorien aufgeschlüsselt:

  1. Für die ersten bzw. schnellsten Käufer gibt es einen extrem günstigen ‘Super Early Bird’-Preis.
  2. Sobald die erste Kategorie vergriffen ist, wird ein ‘Early Bird’-Preis angeboten.
  3. Sollten auch diese Pakete ausverkauft sein, kommt die dritte Preiskategorie ‘Kickstarter Special’ zum Tragen, die immer noch einen deutlich günstigeren Kaufpreis ausweist als die voraussichtliche unverbindliche Preisempfehlung, wenn die Rucksäcke später mal im Handel erscheinen werden. Es lohnt sich also allemal, ein Produkt über Crowdfunding zu erwerben.

Wenn man sich für ein Paket entschieden hat, klickt man einfach auf das entsprechende Angebot in der rechten Spalte “Diese Belohnung wählen” und folgt den weiteren Anweisungen. Neben den Kontaktdaten wird man auch gebeten, seine Kreditkartendaten anzugeben. Hiernach erfolgt eine Bestätigung, dass man das Produkt erworben hat. Ich habe mich für Free Shipping entschieden, d. h. das Paket kommt ohne weitere Zusatzkosten zu dir nach Hause. Noch zwei wichtige Informationen:

  • Der Betrag für das Produkt bzw. Paket wird nur dann abgebucht, wenn das Mindest-Finanzierungsziel (in meinem Fall 15.000 Euro) erreicht wird – das gilt auch für Spenden. Wenn das Ziel nicht erreicht wird, wird auch nichts abgebucht!
  • Sollte das Mindest-Finanzierungsziel erreicht und somit die Produktion gesichert sein, erfolgt die Abbuchung des Kaufbetrages von der Kreditkarte erst nach Ablauf der Kampagne (in meinem Fall somit ab dem 17.05.16).

Gibt es Risiken?

Des Öfteren habe ich hier und da gehört, dass ein über Crowdfunding gekauftes Produkt am Ende nicht ausgeliefert wurde und man eher skeptisch sei. Hierzu kann ich nur sagen, dass ich es mir nicht leisten kann, in meiner öffentlichen Position als Bloggerin einen schlechten Ruf zu bekommen. Zum anderen ist die Firma Crumpler ein renommiertes Unternehmen, das seit über zwanzig Jahren Rucksäcke und Taschen produziert, weshalb ich vollstes Vertrauen habe, dass alles seinen geplanten Verlauf nehmen wird (ausgenommen Naturkatastrophen oder ähnliche unvorhersehbare Ereignisse, von denen nicht auszugehen ist). Über den Verlauf und die weitere Entwicklung werde ich alle Käufer regelmäßig informieren, so dass man sich seiner Vorfreude auf seinen Rucksack bzw. seine Rucksäcke vollkommen hingeben kann.

Bravebird Rucksäcke

Von der Aussteigerin zur Umsteigerin

Für mich ist dieses Projekt ein riesiges Abenteuer, das in diesem Fall ausnahmsweise mal nicht irgendwo in der weiten Welt, sondern ganz banal in Köln in einem kleinen Büro stattgefunden hat. In den letzten Monaten musste ich feststellen, dass Crowdfunding für ein Produkt nicht mal eben in ein paar Wochen zustande kommen kann und auch nicht nur aus einer Webseite, einem Video und den Angaben auf der Crowdfunding-Plattform besteht. Als einzelne Person – ohne Budget für Mitarbeiter und sonstige Investitionen – übernimmt man sozusagen als One-Woman-Show die Aufgaben einer Webdesignerin, Grafikerin, Foto- und Videografin, Texterin, Social Media und PR Managerin, Betriebswirtin, Kommunikationswirtin und Cutterin gleichzeitig und abgesehen davon ist es selbst für einen disziplinierten Menschen eine große Herausforderung, sich immer wieder selbst zu motivieren, zumal da noch eine nicht unerhebliche emotionale wie mentale Komponente hinzu kommt, die einem sämtliche Ängste und Zweifel vor Augen führt: Die Angst vor dem Ungewissen oder dass dieses internationale Projekt floppen könnte und somit die ganze Arbeit umsonst gewesen wäre usw. Aber wie sagt man so schön: Man wächst mit seinen Aufgaben und das, was ich früher als schwierig oder unmöglich eingestuft hätte, zeigt sich heute in einem viel helleren Licht.

Außerdem habe ich die unglaublich schöne Erfahrung machen können, dass mir wahnsinnig viele Leserinnen mit einem beeindruckenden Selbstverständnis ihre Hilfe angeboten und mich unterstützt haben. Daher möchte ich mich an dieser Stelle ganz herzlich insbesondere bei Vera, Bettina, June, Claudia, Julia und Anna, Nathalie und Nadine für ihre Zeit und Geduld bedanken <3

Es ist ein Rucksack von Frauen für Frauen geworden und das ist etwas ganz Besonderes!

 

Total
496
Shares

41 Kommentare

    1. Hallo Hauke,
      tja, wenn man das nur vorher wüsste… dann hätte ich einige schlaflose Nächte weniger gehabt :) Aber die Entwicklung ist toll, freut mich wahnsinnig! Liebe Grüße!

  1. Ah wie schön. Endlich kann man sie sehen :)
    Der große Backpack kommt momentan für mich nicht so in Frage, weil ich mit meinem Aktuellen doch sehr zufrieden bin. Ich suche aber immer noch nach einem perfekten Daypack und da werd ich mir deinen seeehr genau anschauen ;) Finde es schon mal super, dass man auch die Kamera untergebracht bekommt; das ist für mich immer das Wichtigste.
    Ich drück die Daumen, dass die Summe zusammenkommt :)

  2. Hallo Ute,

    endlich ein passender Rucksack für uns Frauen! Hätte es das doch schon damals für meine Weltreise gegeben… Umso schöner, dass du es jetzt für alle Weltenbummlerinnen möglich machst!

    Liebe Grüße
    Anja

  3. Hallo Ute!

    Ganz herzlichen Glückwunsch. Hab direkt unterstützt und freu mich auf meinen Rucksack. Ich drücke die Daumen, dass es ein Erfolg wird. Ich bin begeistert.

    Liebe Grüße aus Myanmar
    Franziska

    1. Liebe Franziska,
      ganz herzlichen Dank für deine Unterstützung! Ich bin total sprachlos, wie gut die Rucksäcke ankommen und habe inzwischen auch mein Finanzierungsziel erreicht, so dass sie auf jeden Fall in Produktion gehen :) Viele Grüße nach Asien, genieß’ die Zeit dort, Ute

  4. Eigentlich sollte es nur der kleine Rucksack werden. Aber nachdem ich schon den ganzen Tag mit Spannung der Crowdfunding-Session beiwohne, habe ich mich spontan entschieden auch noch den Carry-On Surpreme mitzubestellen. Ausschlaggebend war die Tatsache, dass er in der un-extended Version auch als Handgepäck mit an Bord kann. Ich freue mich und bin mir sicher, dass Du heute Abend schon mal auf Deinen riesigen Erfolg anstossen darfst. Toll gemacht!

    1. Hallo liebe Daniela,
      ich bin wirklich sprachlos, wie viele sich in den wenigen Stunden schon einen oder beide Rucksäcke gesichert haben! Toll, daher auch vielen Dank an dich für die Unterstützung, die beiden mit dem Zubehör sind so klasse und hoffe sehr, dass sie dir genauso gut gefallen wie mir. Viele Grüße, Ute

  5. Hallo Ute,

    ich finde das Design wirklich gelungen und bin ein großer Fan der Kompartimentierung, aber ich hätte mir wirklich ein weniger geschlechtertypisches Design ohne Pink gewünscht. Ich hoffe also sehr auf eine Variante 2.0 mit einer anderen Farbe! Wie wäre es zum Beispiel mit deinem wunderschönen Logo-Blau?!
    Viel Erfolg weiterhin!

    Liebe Grüße
    Kirstin

    1. Hallo Kirstin,
      wenn man nur mit einem Produkt starten kann und sich für eine Farbkombination entscheiden muss, wird man es leider nie allen recht machen können. Helle Außenfarben haben z. B. den Nachteil, dass sie schneller Schmutz abbilden und allein das ist bei einem möglichst langlebigen Produkt schon schwierig. Wer weiß, je nach Ausgang des Projektes wird es vielleicht noch weitere Farben geben, aber das bleibt abzuwarten :) Danke auch für die lieben Wünsche und viele Grüße zurück, Ute

  6. Großartig. Lange hab auch ich dem gestrigen Tag entgegen gefiebert & war sofort begeistert von den beiden.
    Erst wollt ich nur den großen bestellen, am Ende waren es doch beide & ich kann es kaum erwarten, bis ich beide mit mir herum tragen darf!
    Und toll, dass Soviele genauso begeistert sind wie ich ;)

    Liebe Grüße Kirsten

  7. Hallo Ute,

    meinen Glückwunsch zum Projekt Rucksack. Bin gespannt wie es damit weiter geht, wobei er nur für Frauen ist. :)
    Das Video bei Kickstarter ist gelungen und sehr professionell. Super gemacht. Da steckt viel Arbeit und Liebe drin.

    Am Ende wird der Alltagstest entscheiden, wie praktisch der Rucksack ist. Das Aussehen spielt dabei nur eine nebensächliche Rolle.

    Viel Erfolg weiterhin.

    Grüße aus Khon Kaen, Thailand
    Alex

    1. Hi Alex,
      vielen Dank für das schöne Kompliment. Während ich in den letzten Monaten oft gejammert habe, dass ich die ganzen Vorbereitungen für den Launch alleine machen musste, kann ich mir jetzt auf die Schulter klopfen, das alles allein geschafft zu haben :)) Für mich spielt die Optik schon eine Rolle, denn früher mit dem klassischen Outdoor-Rucksack in ein besseres Hotel einzuchecken fand ich immer schrecklich. Mit diesen Rucksäcken jetzt geht beides und das war mir wichtig. Viele Grüße nach Thailand!! Ute

  8. Oh mensch, endlich mal was tolles und ich verpass es!! Das Super-Early-Bird hätte ich mir sooooo gern gegönnt. Als Geschenk an mich selber, für meinen neuen Start als Freelancer. ;) Die letzten Pakete übersteigen leider mein aktuelles Budget. :(

    Aber gratulation zu diesem mega tollen Projekt und das du dein Ziel erreicht hast!!!! Super….

    1. Hallo liebe Michaela,
      ja schade, die ersten 30 Rucksäcke waren ziemlich schnell vergriffen… Danke für das tolle Kompliment, bin auch echt stolz :) Viele liebe Grüße und vielleicht klappt es beim nächsten Mal! Ute

      1. Hey Ute
        Ich finde die Rucksäcke supercool! Cooles Design kann ich da nur sagen! ich habe mir gedacht ja da muss ich doch glatt zuschlagen, aber leider ging es mir wie auch ein paar anderen: das Super-Early-Bird war schon weg…:( aber wie es halt so ist…der frühe Vogel fängt den Wurm (Rucksack ;))
        Herzliche Grüsse und immer safe Travels
        Jasmin

  9. Hallo Ute,
    ich denke 50% des Erfolgs machen die guten Produkte /Rucksäcke und die anderen 50% hat sich eine tolle Frau Namens Ute verdient.
    Somit ist es nicht irgendein Rucksack, sondern das Produkt”unserer” Ute.😊
    Ich werde meinen Rucksack jedenfalls immer so tragen, dass das Bravebird Logo immer gut sichtbar ist und habe auch kein Problem damit, dass es ja eigentlich ein Rucksack für Frauen ist.
    Nun warte ich noch auf dein erstes Buch. Du weißt ja vielleicht noch, die ersten 10 Exemplare bitte zu mir. 😉😉😉

    1. Hi Hauke,
      ja ja, dieses Buch… die Zeit rast und ich komme irgendwie nicht dazu, aber ich hoffe, es wird dieses Jahr fertig sein. Vielen vielen Dank für diese tolle Unterstützung, ich weiß das sehr zu schätzen! Liebe Grüße Ute

  10. Hallo Ute,
    da ich sowieso einen großen und einen kleinen Rucksack brauchte, habe ich mich soeben für beide Rucksäcke entschieden.
    Ich freue mich sehr auf die Rucksäcke und hoffe, dass es keine Verzögerungen in der Produktion gibt, da ich voraussichtlich im Dezember verreisen möchte ;-)
    LG
    Natascha

    1. Hallo liebe Natascha,
      wow, super! Ich finde alle Produkte wirklich toll und hoffe sehr, dass es allen, die sie nutzen werden, auch so geht. Bei der Produktion bin ich relativ sicher, dass alles gut verlaufen wird. Ich halte dich da auf dem Laufenden. Viele Grüße und Dankeschön!! Ute

  11. Hallo Ute,
    ich oute mich hiermit als bislang stille Leserin deines Blogs, vor allem der Posts in der Kategorie “Life”. Vieles von dem, was du schreibst, kenne ich; ich bin vor gut sieben Jahren aus dem Büro-Job-Leben ausgestiegen und seitdem Freiberufler (u.a. schreibe ich Bücher und übersetze), ich lebe minimalistisch (nur die Wohnung habe ich aus privaten Gründen, die hier aufzuführen zu weit führen würde, noch nicht aufgegeben… kann aber auch noch kommen) und reise seit ein paar Jahren auch minimalistisch, nämlich nur noch mit Handgepäck (herrlich! nie wieder große Koffer!!). Insofern habe ich auch dein Rucksack-Projekt mit Interesse verfolgt und mich heute in die Schar deiner Crowdfunding-Unterstützer eingereiht – obwohl ich immer noch ein wenig mit der Farbe Pink (oder ist es Magenta? egal) hadere, die so gar nicht meine ist. ;) Aber mir ist klar, dass du bei so einem Projekt im Anfangsstadium nicht gleich auch noch eine ganze Farbenpalette anbieten kannst. Also nehm ich die Farbe in Kauf (*seufz*) und tröste mich damit, dass ich mit diesem Kauf nicht eine bereits etablierte und gut verdienende Firma, sondern eine ambitionierte Frau mit einer Vision unterstütze. Das ist einen Abstrich wert. :)
    Ich wünsch dir weiterhin viel Erfolg mit deinem Backpack-Projekt!
    Liebe Grüße,
    Ingrid

    1. Hallo liebe Ingrid,
      ach toll <3 Danke für deine Unterstützung! Es ist ein dunkleres und kein grelles Pink und die Farben waren wirklich eines der schwierigsten Entscheidungen. Am Ende kam heraus, dass das Leben und manche Tage grau genug sind und Farbe nicht schaden kann :) Bin sehr gespannt, wie dir der Rucksack gefällt. Viele liebe Grüße aus Curacao, Ute

      1. DIE Rucksäcke – ich habe alle beide gekauft. Wenn schon, denn schon. ;) Genieß deine Zeit in Curacao… ich bin erst vor ein paar Wochen aus Island zurückgekommen. Winter in den Westfjorden, mit Polarlicht und allem, was dazugehört. (Und auch da nur mit Handgepäck. Ich freue mich auf deine beiden Teile!)

  12. Hallo Ute,
    gibts denn Neuigkeiten zur Produktion? Kannst du schon Lieferdaten nennen? Du meintest ja, dass du über mehr Details berichtest, bisher habe ich aber keine Infos dazu gelesen.

    LG aus Berlin.

    1. Hallo Verena,
      Danke für die Nachfrage. Info erfolgt in den nächsten Tagen auf Kickstarter, aber hier schonmal die Info vorab, dass bis jetzt alles planmäßig verläuft. Mitte Oktober werden sie voraussichtlich in Köln eintreffen und danach von mir auch direkt verschickt. :)
      Viele Grüße, Ute

  13. Hallo Ute, cool das es mit deiner Crowdfunding Kampagne geklappt hat. Ich bin (auch wenn ich als Mann nicht die Zielgruppe bin) gespannt auf das Feedback der Käufer zu deinen Rucksäcken. Die Vorstellung auf Kickstarter gefällt mir jedenfalls sehr gut!

    Ich bin jetzt auch seit einiger Zeit immer wieder mit dem Rucksack unterwegs, allerdings habe ich mich immer an die “klassischen” Backpacks für Männer gehalten. Solange ein Notebook reinpasst und ich unterwegs ein bisschen arbeiten kann, ist mir aber jeder Rucksack recht! ;)

    Ich wünsche weiterhin viel Erfolg mit der Kickstarter Kampagne und mit dem Verkauf der Rucksäcke :)

    Viele Grüße
    Lukas

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*