Du liest gerade
Selbstporträts: 3 Bücher für bessere Selfies

Selbstporträts: 3 Bücher für bessere Selfies

Buchtipps für Selbstporträts und Portraits - Bravebird

In einer Zeit, in der soziale Medien und auch die Selbstständigkeit eine konstante Präsenz erfordern und Fotos ein entscheidender Bestandteil der eigenen Online-Darstellung sind, wäre es ein ziemlich teures Vergnügen, regelmäßig auf einen Fotografen oder eine Fotografin zurückzugreifen. Warum nicht lieber die eigenen Skills auf ein neues Level bringen und selbst hochwertige Bilder für die eigene Webseite und Social-Media-Profile erstellen?

In diesem Artikel möchte ich dir drei inspirierende Bücher für bessere Selbstporträts vorstellen, die uns nicht nur dabei helfen, kreative Selfies zu erstellen, sondern auch Grundlagen der Porträtfotografie vermitteln. Mit diesem Know-how können wir unsere Außenwirkung verbessern und damit bestenfalls erfolgreicher in unserem Berufsfeld agieren.

Unterstütze meine Arbeit: Einige Links sind sog. Affiliate-Links. Wenn du über diese Links eine Buchung vornimmst, erhalte ich für meine Arbeit hier eine kleine Provision, die zum Erhalt dieses Blogs beiträgt. Dir entstehen keine Mehrkosten.

Noch ein kleiner Hinweis: Obwohl die ersten beiden Bücher primär darauf ausgerichtet sind, das Fotografieren anderer zu verbessern, lassen sich ihre Techniken und Tipps ebenso hervorragend für Selbstporträts anwenden.

1. Menschen fotografieren

Selbstporträt Selfie Porträt Fotografie Buchtipp - Bravebird

Fünf Autorinnen und Autoren präsentieren auf 290 Seiten ihr geballtes Wissen mit einer sehr schönen Auswahl an Porträt- und Ganzkörperfotos, die sehr natürlich wirken und als Inspirationsquelle für Aufnahmen in verschiedenen Situationen dienen. Zum Beispiel Shooting im Wasser, hinter der Fensterscheibe, im Café, mit Blumen, mit Gegenlicht und viele weitere Situationen. Unterteilt sind sie in die folgenden Segmente:

  • Natürliche Porträts (23 Beispiele)
  • Charakter-Porträts (9 Beispiele)
  • Fantasievolle Porträts (16 Beispiele)
  • Beauty- und Fashion-Porträts (9 Beispiele)

Die dazugehörigen Kameraeinstellungen bieten eine gute Orientierung, um die Situation selbst nachzuahmen. Besonders gefällt mir an dem Buch, dass die Beispiele keine komplizierten Profi-Situationen darstellen, sondern leicht nachvollziehbare Szenarien aus dem Alltag zeigen. Die Texte sind nicht zu langatmig, sondern konzentrieren sich auf das Wesentliche.

Alles in allem ist es wirklich ein gelungenes Buch mit wunderschönen Fotografien, die Lust machen, selbst die Kamera und das Stativ in die Hand zu nehmen!

Auf Amazon ansehen

2. Portraits on Location

Portraits on location Buchtipp - Bravebird

„Die perfekte Location für dein Porträtshooting ist… bei dir um die Ecke!“, heißt es im Buch. Und für den Fotografen Vitali Brikmann ist es wichtig zu vermitteln, dass es weniger um die Technik geht, sondern vielmehr um die Umgebung, die Farben und das Licht. Auch in diesem Buch werden viele tolle Beispiele mit zusätzlichen Kameraeinstellungen gezeigt. Besonders gefallen mir hier die verschiedenen Bildausschnitte, die gelegentlich gegenübergestellt werden, um die unterschiedliche Wirkung der Porträts zu veranschaulichen.

Die Aufteilung im Buch gestaltet sich wie folgt:

  • Kapitel 1: Basics
  • Kapitel 2: Location
  • Kapitel 3: Licht
  • Kapitel 4: Technik
  • Kapitel 5: Kreativität

Wie du auf Treppen, bei Linien und Strukturen, im Parkhaus und an diversen anderen Orten am besten fotografierst und wie man zum Beispiel die Farben der Kleidung passend zur Location auswählt, erfährst du in diesem klasse Ratgeber auf 214 Seiten. Sehr zu empfehlen!

Auf Amazon ansehen

3. Hashtag Authentisch

Hashtag authentisch - Buchtipp für Selfies und Selbstporträts - Bravebird

In diesem Buch geht es konkret um die Darstellung auf Instagram. Auch hier sind wieder viele sehr schöne Fotos enthalten, die motivierend wirken, seine eigene, persönliche und individuelle Art der Darstellung zu finden. Die Fotografin Sara Tasker begann selbst damit, kleine Alltagsszenen zu fotografieren und zu posten – mit großem Erfolg. Das Buch ist eine sehr praktische Hilfe, um sich auf Instagram zu verwirklichen.

Der Inhalt ist wie folgt aufgeteilt:

  • Storytelling
  • Bilder machen
  • Das Archiv deines Lebens
  • Teile deine Welt

Mit sehr persönlichen Einblicken erfährt man einiges über die Autorin und wie sie mit Problemen und Zweifeln umgeht. Tipps wie „Mach viele Bilder. Fotografiere dich ohne Ende.“ sind richtig. Auch wenn es vielen Menschen – wie mir – schwerfällt, vor der Kamera zu stehen, sind solche Worte wichtig, um zu erkennen, dass man nicht auf den ersten zehn Bildern gleich perfekt aussehen muss. Das schönste Buch, das ich zur Selbstverwirklichung auf Instagram finden konnte – und in meinem Bücherregal nicht missen möchte.

Auf Amazon ansehen

Es gibt sicher noch viele weitere inspirierende Bücher; diese hier haben mich bei meiner Auswahl am meisten abgeholt. Wenn dich übrigens Selfies auf Reisen interessieren, ist möglicherweise das Buch von Anna Heupel etwas für dich: Fotografie – Inspired by life: Wie du in deinen Bildern Geschichten erzählst. Ich hoffe, dass dir diese Bücher genauso viel Inspiration für deine Selbstporträts geben wie sie es für mich getan haben. Viel Spaß beim Entdecken deiner kreativen Möglichkeiten!

Zeige Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.

BRAVEBIRD © 2013 - 2024. Alle Rechte vorbehalten.