Du liest gerade
Schweiz – Roadtrip durch das Berner Oberland

Schweiz – Roadtrip durch das Berner Oberland

Urlaub im Berner Oberland - Wandern in Grindelwald - Reiseblog Bravebird

Ein Gastbeitrag von Ines und Sam. Ich schwebe über die Berge, unter mir liegen saftig grüne Täler und die beiden türkis glitzernden Seen. Zur Linken sehe ich den Thunersee, zur Rechten den Brienzersee. Der Gleitschirm schwenkt und vor mir erscheint majestätisch – in der Abendsonne leuchtend – das Dreigestirn Jungfrau, Eiger und Mönch. Mit einem Lächeln auf den Lippen muss ich an die letzten Tage denken.

Zusammen mit unserem Hund Bounty sind wir durch das Berner Oberland gereist und haben uns von dem alpinen Lebensgefühl mitreißen lassen. Ob sportlich hoch oben in den Bergen, gemütlich bei einer Weindegustation oder beim Wellness – wir haben die Region mit all unseren Sinnen erkundet und hier unsere Route mit allen Highlights zum Nachreisen zusammengestellt:

Station 1: Grindelwald in der Region Jungfrau

Schon als wir in den kleinen Ort reinfuhren, waren wir überwältigt. Vor uns türmte sich mächtig die Eiger Nordwand auf und wir fühlten uns richtig klein. Zusammen mit den anderen Bergen der Berner Alpen, der Sicht auf den Oberen und Unteren Grindelwaldgletscher und den urigen Chalets macht es die Kulisse perfekt.

Grindelwald im Sommer - Urlaub in der Schweiz - Reiseblog Bravebird

Der Ort, wie er so im lieblichen Tal zwischen den hohen Bergen liegt, strahlt Gemütlichkeit aus und lädt zu Ausflügen in die Natur ein – Aktivität & Erholung werden hier vereint.

Grindelwald erleben – Hoch auf First

Voller Abenteuerlust sind wir gleich am ersten Morgen mit der Gondelbahn bis zur oberen Bergstation First auf 2.168 m ü. M. gefahren (Fahrtdauer ca. 25 Minuten). Oben angekommen starteten wir mit dem First Cliff Walk by Tissot, der gleich oberhalb der Bergstation liegt. Direkt an der steil abfallenden Felswand entlang führt ein schmaler Pfad zu einem Aussichtssteg, von wo aus man einen gigantischen Ausblick auf das umliegende Bergpanorama hat.   

Cliff Walk First Grindelwald - Reiseblog Bravebird

Die Bergstation „First“ ist ebenso der Ausgangspunkt für viele Wanderwege zu Bergseen und Gletschern, Klettersteige und Alpinwanderwege. Wir hätten sehr gerne die Wanderung zum Bachalpsee (berühmtes Postkartenmotiv) gemacht, doch leider war der Weg durch die Schneeschmelze noch nicht passierbar bzw. zu gefährlich. Wer hier auf Nummer Sicher für dieses Highlight gehen möchte, sollte den Monat August für seine Reise wählen. 

Doch First ist nicht nur ein Paradies für Wanderer, sondern auch für Adrenalinjunkies! Vier Aktivitäten warten dort mit besonderem Nervenkitzel: 1.) Der First Flieger – Im stabilen Gurtzeug sitzend, rast man bis zu 84 km/h schnell ein 800 m langes Stahlseil zur Station Schreckfeld hinunter. 2.) Von dort aus kann man mit dem First Glider ausprobieren, wie es ist, als Vogel durch die Lüfte zu schweben. Anstatt sitzend saust man bäuchlings mit ebenfalls bis zu 84 km/h hinunter. 

Mountain Carts in First Grindelwald - Reiseblog Bravebird

3. Wieder mit sicherem Boden unter den Füßen schnappten wir uns zwei Mountain Carts (3-rädrige Gokarts mit dickeren Reifen) und weiter ging es rasant den Berg hinab. Auf Schotter- und asphaltierten Wegen, vorbei an den mit Löwenzahn überfüllten Alpwiesen, Kühen mit Glocken um den Hals und rauschenden Gebirgsbächen. In Bort endete unsere Fahrt und wir stärkten uns bei deftigen Schweizer Spezialitäten im Berghaus Bort.

Grindelwald - Gasthaus Bort - Reiseblog Bravebird

4. Von Bort aus kann man dann die restliche Strecke mit Trotti-Bikes (eine Mischung aus Roller und Fahrrad) nach Grindelwald fahren.

Öffnungszeiten:
Firstbahn: von Ende November bis Ende Oktober, täglich 8:30 bis 18 Uhr 
First Cliff Walk ganzjährig begehbar
First Flieger, First Glider, Mountain Cart und Trottibike täglich von Mai bis Oktober, bei guter Witterung von 10 bis 16/17:30 Uhr

Erreichbarkeit: Zu Fuß oder mit der Firstbahn von Grindelwald aus (Fahrtlänge ca. 25 Minuten). Die Firstbahn erreicht man vom Bahnhof in Grindelwald aus zu Fuß in ca. 10 Minuten. 

Grindelwald genießen – Entspannung für Körper & Geist im Hotel Spinne

Direkt am Fuß der Eiger Nordwand und mitten im Zentrum von Grindelwald liegt das Hotel Spinne.

Hotel Spinne in Grindelwald - Pool mit Ausblick - Reiseblog Bravebird

Hier konnten wir nach dem erlebnisreichen Tag voller Adrenalin unsere müden Muskeln entspannen und die Seele baumeln lassen. Whirlpool, Eiskneippgang, Kräutersauna und Dampfbad waren danach genau das Richtige um runterzukommen und die neuen Eindrücke zu verarbeiten.

Hotel Spinne Frühstück mit Blick auf die Alpen - Reiseblog Bravebird

So ließen wir den Tag im Infinity-Außenpool, dem Herzstück des Hotels, mit direktem Blick auf die Eiger Nordwand, ausklingen und sammelten Kräfte für den nächsten Tag, den wir wiederum mit einem tollen Frühstück und sichtlich schöner Aussicht beginnen konnten.

Adresse und Erreichbarkeit: Hotel Spinne, Dorfstraße 136, 3818 Grindelwald | Parkplätze stehen am Hotel zur Verfügung, der Bahnhof liegt 7 Minuten zu Fuß vom Hotel entfernt. Direkt neben dem Hotel befindet sich die Busstation, von wo aus man alle Ziele in und um Grindelwald erreicht

Ein besonderer Tipp: So schmeckt Grindelwald

Natürlich gehört auch die kulinarische Seite dazu, wenn es darum geht, die Region mit allen Sinnen zu erkunden. Im Eigerness – Der Laden. Alpine Köstlichkeiten haben wir eine große Auswahl an qualitativ hochwertigen Produkten aus den Bereichen Kulinarik, Design & Handwerk, Lebensart und Outdoor von ausgesuchten Anbietern aus der Region gefunden.

Eigerness Shop Grindelwald Schweiz - Reiseblog Bravebird

Kosmetik, Grindelwalder Bier, Dekorationsartikel, Kleidung, Backwaren, Schokolade, Wein, Sirup, Schnaps uvm. – alles original Grindelwald. Bei allen Produkten wird auf den Hersteller bzw. Erzeuger hingewiesen; Traditionen, Geschichten und Wurzeln stehen hier im Vordergrund. Wir wollten ein Stück Grindelwald mit nach Hause nehmen und haben es hier gefunden. 

Schokolade im Eigerness Shop Grindelwald Schweiz - Reiseblog BravebirdAdresse: Eigerness Der Laden, Dorfstraße 101, 3818 Grindelwald, Webseite

Apfelkuchen („Challigroosi Chuechen“) mit Grindelwalder Sagen aus „Challigroosi und Muggestutz“,  Alpenkräuterbutterstengeli mit Kräuter aus dem Berner Oberland und Wetterhornbrot, dessen Grundsauerteig vom Chef, Herrn Bigler, auf dem Gipfel des Wetterhorn mit kaltem Gipfelschnee und Grindelwalder Weizer angesetzt wurde – die Produkte der Bäckerei Ringgenberg sind heimatverbunden, kreativ und super lecker.

Bäckerei Ringgenberg in Grindelwald Schweiz - Reiseblog BravebirdAdresse: Bäckerei Ringgenberg, Dorfstraße 123, 3818 Grindelwald, Webseite

Station 2: Spiez am Thunersee

Das Städtchen Spiez liegt idyllisch eingebettet in Hügel und Rebhänge am Thunersee und begeisterte uns vor allem durch die hohe Lebensqualität. Touristenmassen sucht man hier vergeblich, Stress scheint es hier keinen zu geben und wer abgespannt ankommt, wird spätestens durch den Anblick von all den Blumen, der Bucht, die zu den schönsten Europas zählt und den Rebhängen geerdet.

Spiez von oben - Urlaub in der Schweiz - Reiseblog Bravebird

Spiez erleben – Zu Land und zu Wasser

Unsere Erkundungstour starteten wir mit einem Spaziergang durch das Städtchen, durch den Garten vom Schloss Spiez und dann weiter die Bucht entlang.

Schloss Spiez in der Schweiz - Reiseblog Bravebird

Immer wieder hat man herrliche Ausblicke auf den türkisenen Thunersee und die Berge, die Berner Alpen, die dahinter liegen. Zwar haben wir von Grindelwald aus die gleichen Berge gesehen, doch mit dieser anderen Kulisse war es etwas komplett anderes.

Weindegustation und Flammkuchen im Hotel Eden Schweiz - Reiseblog Bravebird

Im Hotel Eden machten wir einen Halt und probierten auf der Seeterrasse bei einer Weindegustation die Spiezer Weine.

Weindegustation im Hotel Eden in Spiez - Reiseblog Bravebird

Die besondere Lage der Rebhänge in der alpinen Landschaft spiegeln sich im Geschmack der Schaum-, Weiß-, Rosé und Rotweine wieder: Fruchtig, finessereich und charakterstark.
Adresse: Hotel Eden, Seestraße 58, 3700 Spiez

Strandweg von Spiez nach Faulensee - Schweizurlaub - Reiseblog Bravebird

Anschließend führte uns unser Spaziergang am so genannten „Strandweg“ direkt am Ufer des Thunersees entlang ins benachbarte Faulensee. Der 30-minütige Weg startet am Seebad und noch heute kann man dort den „Geist von Spiez“ spüren. Genau dort hat das Wunder von Bern 1954 seinen Lauf genommen, als Trainer Sepp Herberger seine Spieltaktik der deutschen Nationalmannschaft dort ausklügelte. Infotafeln und Skulpturen erinnern heute noch daran.

Berner Oberland - Schiff Blümlisalp Schweiz - Reiseblog Bravebird

In Faulensee angekommen, nahmen wir dann den Seeweg zurück. Das Dampfschiff „Blümlisalp“, das schon über 100 Jahre alt ist, brachte uns in 12 Minuten über den Thunersee nach Spiez.

Spiez genießen – Wellness im Strandhotel Belvédère

Zurück im Hotel rundeten wir den Tag in der Wellness-Oase „Bel-Well“ mit Whirlpool, Sauna, Dampfbad, Hamam und im solarbeheizten Inifinity-Außenpool mit Blick auf den Thunersee, das Schloss und die Rebhänge ab.

Strandhotel Belvedere Schweiz - Reiseblog Bravebird

Wellness für den Gaumen gab es abends dann noch beim 4-Gänge-Menü auf der Terrasse des Hotels. Die Küche des Hotels ist unserer Meinung nach exzellent und wird uns definitiv sehr gut in Erinnerung bleiben.

Strandhotel Belvedere Schweiz - Reiseblog BravebirdAdresse und Erreichbarkeit: Strandhotel Belvédère, Schachenstraße 39, 3700 Spiez | Das Hotel erreicht man in 12 Minuten zu Fuß vom Bahnhof Spiez oder in ebenfalls 12 Minuten zu Fuß von der Schiffstation.

So schmeckt Spiez – Unser Restaurant-Tipp: Das Restaurant „Riviera by Elio“ liegt in der Spiezerbucht direkt am See und während wir unser Essen genoßen haben, konnten wir den Seglern und Schiffen zuschauen und unsere Blicke über den See schweifen lassen. (Adresse: Riviera by Elio, Seestraße 67, 3700 Spiez, Webseite)

Station 3: Interlaken

Von Spiez aus sind wir ca. 20 Minuten weiter östlich nach Interlaken zu unserer 3. Station gefahren. Interlaken liegt zwischen dem Thunersee und Brienzersee und durch die besondere Lage ist die Stadt ein idealer Ausgangspunkt für Ausflüge und Aktivitäten. Hier wird einem Einiges geboten!

Gleitschirm fliegen über Interlaken

„Bist du bereit?“ – „Jaa!!“ – „Okay 3-2-1 und los!“. Mein Gleitschirmpilot Toni und ich rannten den Abhang runter. Nur wenige Sekunden später hoben wir ab und gleiteten durch die Luft. Gerade waren wir noch dort unten gewesen und jetzt sah ich das alles von oben aus der Vogelperspektive: Den Thunersee, den Brienzersee, Interlaken, das Dreigestirn – atemberaubend!

Paragliding Schweiz - Reiseblog BravebirdKontakt: Star Paragliding, Interlaken. Telefon: +41793545251, Webseite

Schifffahrt über den Brienzersee mit Halt an den Giessbachfällen und Brienz

Direkt hinter dem Bahnhof Interlaken Ost liegt auch die Schiffanlegestelle von Interlaken, wovon wir unseren Ausflug über den idyllischen Brienzersee starteten. Unser erster Halt waren die vielbesungenen Giessbachfälle, die wir über eine 5-minütige Fahrt mit der Giessbachbahn, der ältesten Seilbahn der Schweiz, und einem kurzen Fußmarsch erreichten.

Giessbachbahn in der Schweiz bei Spiez - Reiseblog Bravebird

Giessbachfälle Schweiz - Reiseblog Bravebird

In 14 Kaskaden stürzen sich die Giessbachfälle tosend in die Tiefe. Auf verschiedenen Fußwegen kann man dieses beeindruckende Naturschauspiel aus nächster Nähe betrachten und sogar auf einer Brücke hinter ihnen hindurchlaufen. Einen besonderen Blick auf die komplette Pracht kann man von der Terrasse des Hotel Giessbach bei einem Mittag-/Abendessen genießen.

Brienzersee Interlaken in der Schweiz - Reiseblog Bravebird

Danach ging es für uns weiter quer über den Brienzersee in das heimelige Örtchen Brienz, welches für seine lange Tradition in der Holzbearbeitung und Schnitzerei bekannt ist. Ein Spaziergang am See entlang und einen Besuch in der Brunnengasse lohnen sich auf jeden Fall. Hier sieht man die typisch traditionelle Schweiz, wie man sie wohl Leuten auf der anderen Welthalbkugel beschreiben würde.

Hoch auf den Harder Kulm

Zum Abschluss des Tages fuhren wir mit der Harderbahn auf den Hausberg Interlakens – den Harder Kulm (Fahrzeit ca. 10 Minuten). Wunderschön ins Abendlicht getaucht lag Interlaken nun zu unseren Füßen und vom Zwei-Seen-Steg sahen wir, wie der Name schon sagt, herrlich auf die beiden Seen Thunersee und Brienzersee.

Harder Kulm Aussichtsplattform - Reiseblog BravebirdÖffnungszeiten Harderbahn: von April bis Oktober
Erreichbarkeit: Vom Bahnhof Interlaken Ost sind es nur 5 Minuten zu Fuß zur Harderbahn.

Station 4: Thun – das Tor zum Berner Oberland

Wie es immer so ist mit den schönen Reisen, auch hier verging die Zeit viel zu schnell. Bevor wir uns aber auf den Nachhauseweg machten, hielten wir noch für ein letztes Mal „Berner Oberland Luft schnuppern“ in Thun.

Schweizurlaub - Blick auf Thun - Reiseblog Bravebird

Hier spazierten wir durch die gemütliche, historische Altstadt, hoch zum Schloss Thun und am Thunersee entlang zum Schloss Schadau.

Schloss Schadau in Thun - Reiseland Schweiz - Reiseblog Bravebird

Letzteres ist mittlerweile ein Restaurant und Hotel und natürlich eine beliebte Location zum Heiraten.

Thunersee Berner Oberland - Reiseblog BravebirdBerner Oberland – uf Widerluege! Es war wunderschön dich zu erkunden!

Reisetipps für das Berner Oberland

  • Anreise mit dem Auto: Von Süddeutschland aus fährt man entweder rechts oder links am Bodensee vorbei über Zürich und Bern und durch Thun – das Tor zum Berner Oberland. Auf der Fahrt nach Grindelwald lassen sich übrigens auch schöne Zwischenstops in Zürich und Luzern einbauen.
  • Vignette und Gebühren: Eine Vignette ist Pflicht. Diese gilt gleich für ein ganzes Jahr und kann entweder vorab online erwerben werden oder einfach an einer der Tankstellen vor dem Passieren der Grenze. Kosten liegen bei etwa 40 Schweizer Franken (aktuell 37 Euro). Es gilt Lichtpflicht auch am Tag! Besonders vorsichtig sollte man bei den Geschwindigkeitsbegrenzungen sein, denn da kann’s teuer werden (Übersicht).
  • Unterkünfte: In Grindelwald haben wir im Hotel Spinne und in Spiez im Strandhotel Belvédère übernachtet. Beide Hotels haben fantastische Wellnessbereiche, in denen man zwischen all den Aktivitäten herrlich die Seele baumeln lassen kann.
  • Beste Reisezeit: Für den Sommer in der Schweiz von Mai bis September. Früher dachten wir immer, die Schweiz muss man auf jeden Fall im Winter besuchen, wenn dort viel Schnee liegt. Doch bei diesem Trip haben wir nun die sommerlichen Vorzüge kennengelernt und sind restlos begeistert. Ansonsten ist natürlich alternativ der Winter immer eine gute Wahl.
  • Reisen mit Hund: Klassische EU-Richtlinien: der EU-Heimtierausweis muss mitgeführt werden, es muss ein Mikrochip vorhanden sein und der Hund muss eine Tollwutimpfung haben.
  • Zeitplanung: Nach unserer Erfahrung sind mindestens fünf Tage empfehlenswert, um verschiedene Aktivitäten auszuprobieren und einfach mal zu entschleunigen.
Schweiz Tourismus - Berner Oberland
Die Reiseroute

Ökologischer Hinweis: Die auf dieser Reise entstandenen CO2-Emissionen der Fahrt wurden über die Organisation myclimate kompensiert.

Fotos: © Ines und Sam von @_gobackpacking

Zeige Kommentare (11)
  • Liebe Ute,
    die Schweiz ist meiner Meinung nach eines der schönsten Länder der Welt. Deine Rundreise bestätigt das wieder. Großartige Bilder. Vor allem die Mountain Carts habe ich in meine TODO Liste aufgenommen :-)

    Grüße
    Markus

    • Hallo lieber Markus,
      das freut mich, sieht auch nach einer coolen Aktion aus :) Die Schweiz ist auch für mich ein Land, in das ich immer wieder gern zurückkehren mag. Schön, dass es dir dort auch so gut gefällt.
      Viele Grüße zurück und bis bald
      Ute

  • Das sieht ja toll aus! Wunderschöne Bilder. Berner Oberland haben wir für das nächste Jahr geplant. Werden ein paar Tagen in Adelboden, in einem schönen Wellness Hotel verbringen. Für die weitere Zeit haben wir noch nach Tipps gesucht und sind so auf euren Beitrag gestossen. Dieser ist genau das richtige für uns. ;)

  • Hallo liebe Ute!
    Dein Beitrag und die Fotos sind sehr toll!
    Du hast mich sehr inspiriert und nun würde ich auch gerne mal nach Spiez reisen :)
    Habe mal gegoogelt und einen tollen Ort zum Übernachten Spiez (https://www.abzspiez.ch/) gefunden. Das werde ich auf jeden Fall mal in Angriff nehmen :)
    Vielen Dank für die Anregung!!

  • Dieser Trip sieht nach einem traumhaften Urlaub aus, die Landschaft ist absolut atemberaubend. Das Berner Oberland hat wirklich viele schöne Ecken und auch tolle Hotels, so auch das Boutiquehotel im schönen Adelboden.

  • Ich vermisse es total, mit der Gondelbahn zu fahren, was ein Grund dafür ist, warum ich die Schweiz als unser nächstes Urlaubsziel vorgeschlagen habe. Als mein Partner zugestimmt hat, war ich total glücklich. Wie gut, dass wir beide das Wandern lieben, und schon so einige Wanderurlaube unternommen haben, doch die Schweiz kam dabei als Reiseziel bislang zu kurz. In den kommenden Tagen beginnt die Suche nach einem passenden Hotel, welches in einer idealen Lage für Wanderungen und schöne Ausblicke sein soll.

  • Das sieht nach einer sehr schönen Reise aus, das Berner Oberland ist ein empfehlenswertes Reiseziel. Hier liegt das auch das Bellevue Parkhotel & Spa.

Schreibe einen Kommentar

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.

2013 - 2022 © BRAVEBIRD - Alle Rechte vorbehalten.