Du liest gerade
Vlieland – Die Nordseeinsel für Naturliebhaber

Vlieland – Die Nordseeinsel für Naturliebhaber

Insel Vlieland - Reiseblog Bravebird

Ein Gastbeitrag von Heike Sieber. Eins sein mit der Natur – wo geht das heutzutage eigentlich noch? Wo kein ständiger Verkehrslärm im Hintergrund zu hören ist, wo nachts völlige Dunkelheit ohne grelle Straßenbeleuchtung herrscht und wo man jenseits des Massentourismus stundenlang am Strand die frische Meerluft einatmen kann? Zum Beispiel hier, auf der Wattinsel Vlieland.

Sie ist die entlegenste der fünf bewohnten westfriesischen Inseln in der Nordsee, die gerade mal etwas mehr als 1.100 Einwohner zählt. Vlieland ist bis auf die Fahrzeuge der Insel-Bewohner autofrei und gilt als Geheimtipp für Natur- und Vogelliebhaber. Und wer prall gefüllte Sternenhimmel liebt, sollte jetzt unbedingt weiterlesen, denn den gibt es bei dieser Reise gratis dazu.

Kilometerlange Radfahrwege auf Vlieland - Reiseblog BravebirdUnd hier sind nun meine Tipps für die Reise nach Vlieland:

1. Entdecke das Zentrum

Auf der Insel gibt es nur ein Dorf und das liegt – wie der Name schon verrät – im Osten: Oost-Vlieland. Auf der Dorpsstraat (= Dorfstraße) befinden sich Restaurants, kleine Shops, ein Museum und ein Kino.

Insel Vlieland - Reiseblog Bravebird
Entspanntes Dorfleben auf Vlieland - Reiseblog Bravebird
Insel Vlieland - Reiseblog Bravebird

2. Reise in die Vergangenheit

Fast am Ende der Dorpsstraat, die von der Anlegestelle den Ort durchquert, befindet sich das Naturkundemuseum und Besucherzentrum De Noordwester. Ein kleines Meeresaquarium, ein imposantes Skelett eines Pottwals, ausgestopfte Tiere und ein Sammelsurium an Treibgut und Ausstellungsstücken … und Souvenirs in allen Größen und Farben. Also kurzum ein Must-Visit! Hier Hier kann man außerdem Watt-Touren samt Guide buchen und sich bei Bedarf Gummistiefel ausleihen. 

De Noordwester Museum - Reiseblog Bravebird
De Noordwester Museum - Reiseblog Bravebird
De Noordwester Museum - Reiseblog Bravebird

3. Besuche den Leuchtturm

Auf einer Anhöhe thront der Leuchtturm von Vlieland, der gut zu Fuß oder mit dem Fahrrad erreichen ist. Der nur 10 m hohe Turm aus dem 16. Jahrhundert mit seiner Panorama-Plattform bietet einen tollen Blick über die Landschaft und das Dorf. Bei klarem Wetter kann man die Inseln Texel und Terschelling sehen. In der Nähe befindet sich der Vlielander Kaasbunker mit Käse- und Weinproben (weitere Infos).

Insel Vlieland - Reiseblog Bravebird
Leuchtturm auf Vlieland - Reiseblog Bravebird
Leuchtturm auf Vlieland - Reiseblog Bravebird

4. Miete ein Fahrrad

Auf Vlieland warten 26 Kilometer Radstrecke darauf entdeckt zu werden. Wenn das eigene Fahrrad zu Hause bleibt, lässt sich auf der Insel auch ein geeignetes Zweirad ausleihen: Hollandrad, E-Bike oder Tandem – hier kann man sich jeden Wunsch erfüllen. Beliebte Ausflugsziele sind zum Beispiel das Naturschutzgebiet “Bosplaat”, im Westen das vogelreichste Schutzgebiet “Kroon’s Polders” oder das Restaurant “Het Posthuys” (= das Posthaus).

Fahrradwege auf der Insel Vlieland - Reiseblog Bravebird
Fahrrad mieten auf der Insel Vlieland - Reiseblog Bravebird
Fahrradwege auf der Insel Vlieland - Reiseblog Bravebird

5. Genieße das Strandleben

Vlieland hat einen 12 km langen, feinen Sandstrand anzubieten. Bei Hunger und Durst lässt es sich in zwei Beach Restaurants einkehren. Mein Favorit: Der Strandpavillon ‘t Badhuys bietet tagsüber draußen Beachfeeling bei Heineken oder Koffie; abends gibt’s drinnen tolle Küche im stylischen, supermodernen Ambiente. Sehens- und erlebenswert!

Strandpavillon 't Badhuys auf Vlieland - Reiseblog Bravebird
Strandpavillon 't Badhuys auf Vlieland - Reiseblog Bravebird

6. Unternimm eine Wattwanderung

Das Wattenmeer ist ein biologisches Ökosystem und inzwischen UNESCO-Welterbe, das man ausschließlich an der Nordseeküste findet. Ebbe und Flut wechseln sich alle sechs Stunden ab, wodurch sich die Landschaft kontinuierlich verändert. Here we go: mit dem sehr nettem Guide vom Waddencentrum De Noordwester geht es mit Gummistiefeln voller Vertrauen raus aufs Meer.

Wattwanderung Vlieland mit Guide - Reiseblog Bravebird
Wattwanderung Vlieland mit Guide - Reiseblog Bravebird

7. Lass dich treiben

Wenn es hier erfreulicher Weise etwas nicht gibt, dann ist es Reizüberflutung. Und das bietet ganz viel Raum für Muße und Entdeckungen, die einem vielleicht normaler Weise gar nicht auffallen würden. Für gemütliche Pausen kann ich die Leut koffiebar & Logies in der Dorpsstraat und das Restaurant De Lickebaert (leckerste Poffertjes) empfehlen.

Natur pur auf der Insel Vlieland - Reiseblog Bravebird
Ponys auf der Insel Vlieland - Reiseblog Bravebird
Häuser auf Vlieland - Reiseblog Bravebird

Reisetipps für die Insel Vlieland

  • Beste Reisezeit: Sommer bis Herbst, also Juni bis Oktober bei Durchschnittstemperaturen von etwa 20° C. In dieser Zeit herrschen milde Temperaturen und es gibt nur wenig bis normalen Niederschlag. Aber auch der Winter eignet sich für eine Reise bei durchschnittlich 6° C.
  • Fähre: Die Überfahrt mit der Reederei Doeksen dauert 95 Minuten. Autos können nicht mit auf die Insel genommen werden, Fahrräder mit ggf. Anhänger hingegen schon und sind eine gute Möglichkeit, die Insel zu erkunden. Hunde können kostenlos mitgenommen werden. (Übersicht Tarife).
  • Anreise mit dem Auto & Parken: Das Auto muss am Hafen in Harlingen bleiben. Eine Übersicht über die Parkmöglichkeiten gibt es auf der Seite von Parkeren Harlingen. Ich habe auf dem “Tsjerk Hiddes” geparkt und 7 € pro Tag bezahlt. Für die etwas mehr als 1 km bis zur Fähre kann man laufen oder den kostenpflichtigen Shuttle-Bus nehmen.
  • Anreise mit dem Zug: Bis Haltestelle “Leeuwarden” fahren, von dort nochmal ca. 25 Minuten weiter bis zur Haltestelle “Harlingen Haven”. Von hier aus sind es 3 Gehminuten bis zur Fähre. Weitere Informationen auf der ÖV-Website.
  • Übernachten: Es gibt mehr als 25 Unterkünfte auf Vlieland – vom kleinen B&B über das Holzhaus in den Dünen bis zum luxuriöseren Hotel ist alles vertreten. Sehr gut bewertet wird zum Beispiel das Surfana Beach Hostel für kleines Geld oder auch das Hotel Posthuys Vlieland für einen authentischen Aufenthalt auf der Insel. In Oost-Vlieland wurden Leut koffiebar & logies, Hotelletje de Veerman und Het Vlielandhotel besonders gut bewertet. Auch für Camping-Freunde gibt es eine MengeHotelletje de Veerman Auswahl in Strandnähe.
  • Infomaterial: Gibt es gleich gegenüber der Anlegestelle beim Tourismusbüro Vlieland.
  • Nachtexkursionen & Sterne sehen? Auf dieser Seite von wadtodo.nl gibt es alle Informationen zu den außergewöhnlichen, nächtlichen Ausflügen #discoverthedark. Schau auch mal rein auf ihrer Instagram-Seite.
  • Insel-Aktivitäten: Finden sich regelmäßig aktualisiert auf der Seite von vlieland.net. Auch Reiten kann übrigens eine willkommene Abwechslung auf der Insel sein. Hierfür einfach mal nach Reitställen auf Vlieland googlen.
  • Weiterreise: Mit der Fähre kann man von Vlieland aus auch auf die Insel Terschelling übersetzen, die Überfahrt dauert 30 Minuten. Weitere Tipps zum Insel-Hopping gibt es auf der Seite von vlieland.org.
  • Wissenswert: Während der Vogelbrutsaison zwischen April bis Oktober sollte man die ausgeschilderten Wanderwege zum Schutz der Tiere nicht verlassen. In Sachen Ruhe: Ein Teil im Westen der Insel (im Naturgebiet De Vliehors) wird gelegentlich für Übungsflüge der niederländischen Luftwaffe genutzt, teilweise mit Bombenabwurf. Wer diese etwas lauteren Tage umgehen möchte, findet hier einen Kalender. Wer sich das gerne mal näher anschauen und die Sahara Vlielands kennenlernen möchte, kann eine 2-stündige Tour mit dem Vliehors Expres buchen.

Ökologischer Hinweis: Die auf dieser Reise entstandenen CO2-Emissionen wurden über die Organisation myclimate kompensiert.

Diese Pressereise mit dem Thema #discoverthedark wurde initiiert von Merk Fryslan. kijk voor meer waddenactiviteiten op www.wadtodo.nl?

© Fotos: Heike Sieber

Zeige Kommentare (9)
  • Wow, ich glaube, ich habe ein neues Traum-Reiseziel gefunden! Die Fotos sind einfach wunderschön! Man kann die Ruhe und Kraft der Insel richtig spüren!

    • Liebe Alex,
      vielen Dank für das schöne Kompliment – Heike wird sich sehr freuen! Mich hat auch die Sehnsucht gepackt, als ich die tollen Bilder gesehen habe. Melde dich doch mal wieder, falls du dort gewesen sein solltest.
      Viele Grüße und einen schönen 2. Advent
      Ute

  • Ich hab Ferienpark auf der Insel Vlieland mit meinem Mann besucht. Zu Fuß ist man auf der Insel Vlieland bestens unterwegs. Ausgedehnte Strandspaziergänge, die besondere Ruhe am Wattenmeer. Wandern durch grüne Wälder – das erweckt ein echtes Inselgefühl. Für alle, die nicht gerne allein wandern, finden auch geführte Wanderungen statt.

  • Ein sehr schöner Artikel und tolle Bilder, haben mich direkt überzeugt. Im März geht es für ein Wochenende nach Vlieland, zum Entschleunigen. Ich freue mich schon. :-)

  • Gewaltige Fotos und ein traumhafter Ort. Immer wieder schön zu sehen, dass man gar nicht ins weite Ausland muss, sondern es quasi “direkt vor der Haustür” hat.

  • Mein ewiger Trauring liegt im Tresor, weil ich ihn so gerne verliere ;-)

    Ansonsten kann ich mich den Vorkommentatoren anschließen, super Bilder, schön geschriebener Reisebeitrag, nur dieses PinIt stört die Atmosphäre. Ich bin ja eigentlich mehr für die Deutsche Nordsee, aber ich muß zugeben, die Insel hat was. Einen Sternenpark gibt es übrigens auch in der Eifel, falls es jemanden interessiert.

Schreibe einen Kommentar

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.

© 2013 - 2021. Alle Rechte vorbehalten.